Verfügbare DVB-T2 HD Programme

Verfügbare DVB-T2 HD Programme ab 29. März 2017

Seit dem 31. Mai 2016 stehen als Startpaket in ausgewählten Gebieten die HD-Programme von Das Erste, RTL, ProSieben, SAT.1, VOX und ZDF – zusätzlich zur bestehenden DVB-T Verbreitung – zur Verfügung. Die öffentlich-rechtlichen Sender bieten ihre Programme unverschlüsselt an. Die privaten Sender werden in dieser Phase verschlüsselt, aber noch kostenfrei angeboten. Ab dem 29. März 2017 werden bis zu 20 weitere Privatsender aufgeschaltet, die für 3 Monate ohne weitere Zusatzkosten empfangbar sein werden. Ab dem 1. Juli 2017 wird der Service freenet TV – also alle Privatsender in HD – kostenpflichtig für 69 Euro pro Jahr erhältlich sein.

Der Empfang von DVB-T2 HD setzt ein geeignetes Empfangsgerät voraus. Für den Empfang der Programmangebote der privaten Sender müssen die Empfangsgeräte zusätzlich über eine Entschlüsselungsfunktion verfügen.

Öffentlich-rechtliches Senderangebot
in DVB-T2 HD Regionen* (Auszug)

Öffentlich-rechtliches Senderangebot

Privates Senderangebot in
DVB-T2 HD Regionen** (Auszug)

Privates Senderangebot
freenet TV

* Unverschlüsselt empfangbar ohne monatliche Zusatzkosten.

** Verschlüsselt empfangbar mit einem freenet TV zertifizierten Receiver (oder TV-Gerät mit DVB-T2 HD Tuner/freenet TV Modul) ab 01.07.2017 kostenpflichtig (69 € /pro Jahr).