- Empfangsgeräte -

- News -

Sendeunterbrechung bei zwei DVB-T2-Kanälen im Berliner Westen 05.06.2018

Am 5. Juni müssen Zuschauerinnen und Zuschauer im Berliner Westen in der Zeit von 10.05 Uhr bis 11.45 Uhr mit Einschränkungen oder Ausfällen beim Empfang von zwei DVB-T2-Kanälen rechnen. Grund für die Abschaltung ist die Überprüfung der UHF Antenne am rbb-Sendemast am Scholzplatz.
Betroffen sind die Programme rbb Berlin HD, Das Erste HD, Tagesschau24 HD, MDR Sachsen HD, NDR NDS HD, arte HD, PHOENIX HD, ONE HD, BR Süd, HR, WDR HD Köln, ARD Alpha (ILS) und radioBerlin (ILS).
Die betroffenen Programme können in dieser Zeit über den Live-Stream empfangen werden. Nutzer, die das Signal über Satellit empfangen, können uneingeschränkt fernsehen.

Quelle: InfoSat

Freenet TV jetzt mit Aufnahmefunktion - CI+ Modul erforderlich 28.05.2018

Freenet TV bietet für Kunden, die zum Empfang der privaten HD-Sender über ein CI+ Modul von Freenet TV verfügen, jetzt eine Aufnahmefunktion an, teilte der Plattformbetreiber am 28. Mai mit. Universell für den Empfang über Satellit als auch Antenne einsetzbar, können Nutzer mit dem CI+ Modul von Freenet TV jetzt gleichzeitig ein privates Programm in bester HD-Qualität schauen und ein anderes im Hintergrund aufnehmen. Die Aufnahme erfolge in SD-Qualität, hieß es weiter.
Voraussetzung dafür ist ein Fernseher bzw. eine Set-Top-Box mit eingebautem Twin Triple Tuner, wie dies bereits in vielen neuen Modellen mittlerweile Standard ist. Diesen könne man einfach zu dem bestehenden Satellitenanschluss an eine zusätzliche DVB-T2 Zimmerantenne anschließen.
So könne man das Live-Programm in bestem Full HD anschauen, die Aufzeichnung erfolge allerdings dann in SD-Bildqualität. Der Vorteil sei die Barrierefreiheit der Aufnahmemöglichkeit in SD-Qualität, gegenüber einigen Beschränkungen hinsichtlich Timeshift oder Vorspulen bei der Aufnahme von HD-Sendern, die es durch die Programmveranstalter gebe, hieß es.

Ein Modul, zwei Empfangswege

Freenet TV gehört, laut eigenen Angaben, zu den erfolgreichsten TV-Angeboten auf dem deutschen Markt und kann mit vielen Vorteilen punkten. Alle beliebten Privatsender sind in brillanter HD-Qualität empfangbar mit einem CI+ Modul, das für Satellit wie Antenne gleichermaßen geeignet ist und zudem eine unkomplizierte Aufnahmelösung ermöglicht. Der Wechsel des Empfangsweges funktioniert ganz einfach und schnell über das Kundenkonto. So ist Freenet TV ohne Zusatzkosten nicht nur auf verschiedenen Geräten zuhause zugänglich, sondern kann auch in die Ferienwohnung oder sogar zum Campen mitgenommen werden.

Erhöhte Nachfrage nach Guthabenkarten erwartet

Anfang Juli läuft erstmals die 12-monatige Gültigkeitsdauer der Freenet TV Guthabenkarten ab. Das Unternehmen erwartet daher, dass hunderttausende Kunden dann den Fachhandel aufsuchen, um eine neue Guthabenkarte für den weiteren Empfang von Freenet TV zu erwerben.

Quelle: InfoSat

DVB-T2 HD und DAB+ Ausbau am Senderstandort Rimberg/Hessen geht in finale Phase 24.05.2018

Die Erneuerung der Antennen am mittelhessischen Senderstandort Rimberg geht in die finale Phase. Wie der Hessische Rundfunk (hr) am 23. Mai mitteilte, sei der Austausch der Antennen voraussichtlich bis 11. Juni vollzogen. Bis dahin müsse an bestimmten Tagen die Abstrahlung des Fernsehsignals DVB-T2 HD und des Radiosignals DAB+ eingestellt werden.
Die Abschaltungen sind für folgende Zeiten geplant:
DVB-T2 HD

29. Mai – 13:00 bis 18:00 Uhr
30. Mai – 08.00 bis 12:00 Uhr
1. Juni – 09:30 bis 14:00 Uhr

DAB+

30. Mai – 09:30 bis 17:00 Uhr
1. Juni – 09:30 bis 14:00 Uhr

Mit den zeitlich begrenzten Abschaltungen wird die Umschaltung von den Interimsantennen auf die neu errichteten Antennen vorbereitet.
Unabhängig von den genannten Abschaltzeiten kann es bis zur endgültigen Inbetriebnahme eventuell zu Empfangseinschränkungen kommen, die sich hauptsächlich in den Randgebieten des Versorgungsbereichs des Senders Rimberg auswirken. Dies betreffe sowohl den Fernsehempfang via DVB-T2 HD als auch den Hörfunkempfang via DAB+, so der hr.
Der Hessische Rundfunk bittet um Verständnis für diese Baumaßnahme, mit der eine deutliche Verbesserung der DAB+ Versorgung in Mittelhessen erreicht wird. Während der Erneuerungs- und Umbauphase werden die Beeinträchtigungen für die Zuschauer und Hörer der Digitalprogramme auf das Notwendige begrenzt.

Quelle: InfoSat

- DVB-T2 HD einfach erklärt -

Alles Wissenswerte zum Thema DVB-T2 HD.

Die besten Empfangsgeräte von TechniSat.

Diese einzigartigen TechniSat Mehrwerte vereinfachen den Umstieg.

Logo von DVB-T2 HD

DVB-T2 HD ist der neue Standard für Antennenfernsehen in Deutschland und damit direkter Nachfolger von DVB-T.

Mit DVB-T2 HD empfangen Sie in vielen Regionen bis zu 40 TV-Programme in brillanter HD-Qualität (1080p Full-HD-Auflösung) und mit verbesserter Tonqualität. Alles ohne komplizierte Installation zuhause und draußen überall dort, wo Sie gerne fernsehen möchten.

Bei DVB-T2 HD wird zwischen öffentlich-rechtlichen und privaten Programmen unterschieden. Öffentlich-rechtliche Programme werden unverschlüsselt ausgestrahlt und können kostenfrei empfangen werden, während das private DVB-T2 HD Senderangebot verschlüsselt und kostenpflichtig ausgestrahlt wird.

Die erste Stufe von DVB-T2 HD startet bereits Ende Mai 2016 mit 6 Sendern in Full-HD-Qualität. Hierzu zählen Das Erste HD, ZDF HD, RTL HD, ProSieben HD, SAT.1 HD und VOX HD. Die privaten Programme sind bis zum 1. Juli 2017 kostenfrei, aber verschlüsselt empfangbar.

DVB-T2 HD ermöglicht zudem die Nutzung interaktiver Online-Dienste wie HbbTV, Apps, oder Mediatheken.

Zum Empfang von DVB-T2 HD benötigen Sie einen DVB-T2 HD kompatiblen Fernseher oder Receiver sowie eine passende Antenne.

DVB-T2 HD kompatible Endgeräte erkennen Sie am grünen DVB-T2 HD Logo.

DVB-T2 HD Regionen

DVB-T2 HD Empfangsgebiete

Hier können Sie sich informieren, ob oder ab wann das neue, hochauflösende Antennenfernsehen in Ihrer Region verfügbar ist.

DVB-T2 HD Empfangsgebiete

DVB-T2 HD Programme

DVB-T2 HD Programme

DVB-T2 HD verspricht mehr Programmvielfalt via Antenne. Verschaffen Sie sich einen Überblick über das Senderangebot.

DVB-T2 HD Programme