freenet TV

Mit freenet TV können die wichtigsten deutschen privaten Programme per Antenne über DVB-T2 HD in Full HD empfangen werden. Für die Dauer der aktuellen Testphase in Ballungsgebieten stehen die Privatsender RTL HD, Sat.1 HD, ProSieben HD und VOX HD allen Nutzern von DVB-T2 verschlüsselt, aber ohne weitere Zusatzkosten zur Verfügung. Ab dem 29. März 2017 werden bis zu 20 weitere Privatsender aufgeschaltet, die für 3 Monate ohne weitere Zusatzkosten empfangbar sein werden. Ab dem 1. Juli 2017 wird der Service freenet TV – also alle Privatsender in HD – kostenpflichtig für 69 Euro pro Jahr erhältlich sein.

Für den Empfang von freenet TV brauchen Sie einen freenet TV Receiver oder ein freenet TV CI+ Modul.

Sie können freenet TV mit einem zertifizierten Receiver empfangen. Ein freenet TV-Receiver bietet mehr zusätzliche Funktionen als ein CI+ Modul, wie z.B. Aufzeichnungen, Timeshift und EPG. freenet TV-Receiver erkennen Sie am freenet TV Label.

DVB-T2 Receiver

Mit dem freenet TV CI+ Modul kommen Sie in den Genuss der gesamten Programmvielfalt von rund 40 Programmen. Es muss dafür auf der Seite oder Rückseite Ihres Fernsehers oder Receivers eingesteckt werden. Dabei soll geachtet werden, dass der Fernseher oder der Receiver mit dem grünen DVB-T2 HD Logo gekennzeichnet sein muss, um das CI+ Modul von freenet TV nutzen zu können!

freenet TV CI+ Modul