DVB-T2 HD LOGO - Counter

DVB-T2 HD ist da!

Wichtiger Hinweis: Die Aufschaltung der DVB-T2 HD-Programme findet in den Umstiegsregionen am 29. März zwischen 0 und 12 Uhr statt. Bitte führen Sie daher am 29. März ab 12 Uhr am Empfangsgerät einen Sendersuchlauf durch. Dies gilt auch, wenn Sie bereits DVB-T2 HD empfangen, da neue Programme hinzukommen und Kanäle wechseln.

- Empfangsgeräte -

- News -

Freenet TV baut DVB-T2 HD Programmangebot weiter aus 28.03.2017

Weitere Top-Sender für das neue Antennenfernsehen

Wenn am 29. März 2017 das alte DVB-T abgeschaltet wird, gehören auch N24, TELE 5, der Disney Channel und Nickelodeon in bester Full HD-Bildqualität zum abwechslungsreichen Programmangebot von freenet TV. Das kündigte Media Broadcast, Betreiber der freenet.tv-Plattform am 28. März an.

In einer der größten Umschaltaktionen der deutschen Fernsehgeschichte werden in der Nacht vom 28. auf den 29. März die neuen DVB-T2 HD und freenet TV Signale der öffentlich-rechtlichen und privaten Programmveranstalter Zug um Zug eingeschaltet. Bis etwa 12 Uhr werden die Arbeiten abgeschlossen sein.

Sendersuchlauf ab 12 Uhr am 29. März sichert volle Programmvielfalt

Wichtig: Nutzer von DVB-T2 HD und freenet TV sollten am 29. März ab 12 Uhr einen Sendersuchlauf an ihren neuen freenet TV-fähigen Empfangsgeräten durchführen, um die volle Programmvielfalt nutzen zu können.

Deutschlands beliebteste private TV-Programme vollständig bei freenet TV empfangbar

freenet TV und DVB-T2 HD – der Nachfolger des alten Antennenfernsehens bieten das „Rundum-Sorglos-Paket“ für höchsten Fernsehgenuss in Full HD. Das umfassende TV-Angebot beinhaltet bis zu 40 Programme: Dazu gehören neben den rund 20 frei empfangbaren öffentlich-rechtlichen auch rund 20 private Sender über freenet TV. Wer ab dem 29. März 2017 das volle Programmportfolio empfangen möchte, sollte sich so früh wie möglich ein freenet TV-fähiges Empfangsgerät besorgen und ab 12 Uhr einen Sendersuchlauf starten. Ansonsten ist die Gefahr groß, vor leeren Regalen zu stehen, wenn „kurz vor zwölf“ der große Ansturm ausbricht.

Holger Meinzer, Chief Commercial Officer B2B bei MEDIA BROADCAST: „Mit N24, TELE 5, der Disney Channel und Nickelodeon erweitern wir unser freenet TV Portfolio um weitere Topsender. Damit sind die meistgesehenen deutschen TV-Programme vollständig bei freenet TV vertreten. Gerade große Filmklassiker, Dokumentationen und Kinderinhalte werden dank der Full HD-Bildqualität zu einem echten Fernseherlebnis.“

Quelle: freenet TV

Abschaltung der DVB-T-Sendeanlagen am 29. März 2017 – Fernsehfreie Nacht für Antennennutzer 28.03.2017

In der Nacht vom 28. auf den 29. März 2017 werden in den Ballungsräumen die DVB-T-Sendeanlagen abgeschaltet. Zwischen Mitternacht und Mittag gibt es für wenige Stunden keine Fernsehsignale über Antenne in den Gebieten, die vom Umstieg betroffen sind.

Die schrittweise Abschaltung beginnt ab 0 Uhr. Anschließend wird in den Umstiegsregionen bis 12 Uhr zeitversetzt das erweiterte DVB-T2 HD-Programmbouquet aufgeschaltet.

Zum Empfang des vollständigen Programmangebots muss jeder DVB-T2 HD-Haushalt am 29. März 2017 ab 12 Uhr am Empfangsgerät einen Sendersuchlauf durchführen. Dies gilt auch für die Fernsehzuschauer, die bereits DVB-T2 HD empfangen. Gründe hierfür sind die neu hinzukommenden TV-Programme und Kanalwechsel.

Ab dem 29. März 2017, 12 Uhr, sind rund 40 öffentlich-rechtliche und private HD-Programme über DVB-T2 HD in den Ballungsräumen mit entsprechenden Geräten empfangbar. Zum Empfang der meisten privaten Programme ist zusätzlich das kostenpflichtige Programmpaket „freenet TV“ erforderlich. Die Kosten für die öffentlich-rechtlichen Programme werden aus dem Rundfunkbeitrag gedeckt.

Senderstandorte, die am 29. März 2017 noch nicht auf DVB-T2 HD umgestellt werden, senden bis zu deren Um-/Abschaltung weiterhin die Programme in DVB-T.

Quelle: Projektbüro DVB-T2 HD Deutschland

Umstellung auf DVB-T2 HD in Teilen Bayerns bereits ab 23 Uhr 27.03.2017

Auch in den Ballungsräumen München und Nürnberg, sowie in Teilen Südbayerns und Mittelfrankens wird das Antennenfernsehen für den Umbau der Sendeanlagen von DVB-T auf DVB-T2 HD in der Nacht vom 28. auf den 29. März für einige Stunden unterbrochen. Wie der Bayerische Rundfunk mitteilte, beginne die Umstellung der Sender München Olympiaturm, und Wendelstein bereits am Dienstag, 28. März ab 23 Uhr. Die Umstellung der Sender Nürnberg Funkturm, Dillberg und Büttelberg werde am Mittwoch, 29.März ab 00 Uhr erfolgen, hieß es weiter. Anschließend werde am Mittwoch, 29. März 2017 bis 12 Uhr mittags das erweiterte DVB-T2 HD-Programmbouquet aufgeschaltet. Am 29. März ab 12 Uhr mittags ist dann der Sendersuchlauf an DVB-T2 HD Empfangsgeräten möglich.

In der Nacht vom 28. auf den 29. März bis Mittag des 29. März werde es in Folge dessen für wenige Stunden keine Fernsehsignale über Antenne geben, wies der BR darauf hin.

Sendersuchlauf für alle DVB-T2 HD-Nutzer erforderlich Wichtig zu wissen: Zum Empfang des vollständigen Programmangebots muss jeder DVB-T2 HD-Haushalt am 29. März 2017 ab 12 Uhr am Empfangsgerät einen Sendersuchlauf durchführen. Dies gilt auch für die Fernsehzuschauer, die bereits DVB-T2 HD in der bisherigen Probephase vorab empfangen haben. Gründe hierfür sind die neu hinzukommenden TV-Programme und verschiedene Kanalwechsel.

Quelle: Infosat

- DVB-T2 HD einfach erklärt -

Alles Wissenswerte zum Thema DVB-T2 HD.

Die besten Empfangsgeräte von TechniSat.

Diese einzigartigen TechniSat Mehrwerte vereinfachen den Umstieg.

Logo von DVB-T2 HD

DVB-T2 HD ist der neue Standard für Antennenfernsehen in Deutschland und damit direkter Nachfolger von DVB-T.

Mit DVB-T2 HD empfangen Sie in vielen Regionen bis zu 40 TV-Programme in brillanter HD-Qualität (1080p Full-HD-Auflösung) und mit verbesserter Tonqualität. Alles ohne komplizierte Installation zuhause und draußen überall dort, wo Sie gerne fernsehen möchten.

Bei DVB-T2 HD wird zwischen öffentlich-rechtlichen und privaten Programmen unterschieden. Öffentlich-rechtliche Programme werden unverschlüsselt ausgestrahlt und können kostenfrei empfangen werden, während das private DVB-T2 HD Senderangebot verschlüsselt und kostenpflichtig ausgestrahlt wird.

Die erste Stufe von DVB-T2 HD startet bereits Ende Mai 2016 mit 6 Sendern in Full-HD-Qualität. Hierzu zählen Das Erste HD, ZDF HD, RTL HD, ProSieben HD, SAT.1 HD und VOX HD. Die privaten Programme sind bis zum 1. Juli 2017 kostenfrei, aber verschlüsselt empfangbar.

DVB-T2 HD ermöglicht zudem die Nutzung interaktiver Online-Dienste wie HbbTV, Apps, oder Mediatheken.

Zum Empfang von DVB-T2 HD benötigen Sie einen DVB-T2 HD kompatiblen Fernseher oder Receiver sowie eine passende Antenne.

DVB-T2 HD kompatible Endgeräte erkennen Sie am grünen DVB-T2 HD Logo.

DVB-T2 HD Regionen

DVB-T2 HD Empfangsgebiete

Hier können Sie sich informieren, ob oder ab wann das neue, hochauflösende Antennenfernsehen in Ihrer Region verfügbar ist.

DVB-T2 HD Empfangsgebiete

DVB-T2 HD Programme

DVB-T2 HD Programme

DVB-T2 HD verspricht mehr Programmvielfalt via Antenne. Verschaffen Sie sich einen Überblick über das Senderangebot.

DVB-T2 HD Programme